Frequently asked questions

Everything you need to know about the all-rounder Thermozell

Thermozell Fertigmischung

Ist eine werkseitig vorgemischte, zementgebundene Ausgleichsschüttung mit Zugabe von vorbehandeltem EPS-Granulat im 80 Liter Sack. Lediglich durch die Zumischung von Wasser entsteht eine tragfähige Ausgleichsschüttung mit hervorragenden Dämmeigenschaften.

Thermozell Sackware

Die Sackware von Thermozell ist das ideale Ausgleichsmaterial für die Herstellung von normiertem Styroporbeton und besteht aus recycliertem EPS-Granulat im 200 Liter Sack, das nach einem speziellen Verfahren mit Additiven oberfl.chenbehandelt wird. Das Anmischen mit Zement erfolgt direkt an der Baustelle.

Verdichtung

Thermozell muss nicht verdichtet werden. Das Mischgut ist lediglich mit einer Abziehlatte planeben abzuziehen. 1 m3 Thermozell ergibt 1 m3 fertige Ausgleichsschüttung.

Mindestschütth.he/Rohrüberdeckung

30 mm

Thermozell und Metallrohre

Es sind die gültigen Normen, z.B. DIN 4140 (Korrosionsschutz) einzuhalten. Alukaschierte Rohrisolierungen eignen sich nicht zur Verwendung in zementgebundenen Schüttungen.

Thermozell und Kunststoffrohre

Es sind uns keine Beeinträchtigungen bekannt.

Geeignete Mischgeräte

Estrichpumpe, Fahrmischer, Zwangs-, Trommel- und Freifallmischer, Quirl, LB-Mix, Mischtruck

Verarbeitungszeit

Thermozell Standard ist rund eine Stunde nach Abmischung verarbeitbar (bei 20 °C). Thermozell rapid ist rund 30 Minuten nach Abmischung verarbeitbar (bei 20 °C).

Druckfestigkeit/Bindemittelgehalt der Ausgleichsschüttung

(in Abhängigkeit der Zementbeigabe)

Thermozell als Unterbau für Trocken- estrich-Elemente

Unter Trockenestrich-Elementen eignet sich die Thermozell Type 400 rapid.

Verarbeitungstemperatur

Die Verarbeitungstemperatur (bezogen auf Luft- und Objekttemperatur) muss mindestens 5 °C (und maximal 30°C) betragen.

Unterbau für Bitumenschweißbahnen

Auf Flachdächer, Parkdecks und Terrassen kann
die Thermozell Type 400 direkt mit Schweißbahnen abgedichtet werden, trotz hoher Temperaturen. Die gewünschte Abdichtung ist durch Auflast oder mechanisch zu befestigen.

Herstellung oder Ausgleich eines Gefälles

Unterschiedliche Einbaustärken, welche unter anderem bei Gefällesituationen zwangsläufig gegeben sind, können von Thermozell Leichtbeton hervorragend ausgeglichen werden.

Thermozell an Gipskartonwände

Thermozell rapid kann ohne Feuchteentkoppelung bzw. Folienabdichtung direkt an die Gipskarton- wände herangearbeitet werden.

Die am gemahlenen EPS aufgebrachten Additive und der zum Einsatz kommende Zement, angerührt mit einem WZ-Faktor 4 führen dazu, dass das Ab- binden des Zementes bereits nach 1 Stunde be- ginnt. Nach 24 Stunden gilt dieser Bauteil dann als „trocken“.

Durch die speziellen Additive wird das Wasser kristallin gebunden und muss nicht – wie bei Beton üblich – über Tage weg diffundieren.

Frostsicherer Unterbau im Außenbereich

Thermozell Type 400 ist der ideale Unterbau für Traufenpflaster und Terrassen. Ab einer Einbau- stärke von 20 cm kommt es nicht zum Durchfrieren des Leichtbetons, dadurch gibt es keine Frosthe- bungen und somit wird kein Frostkoffer benötigt.

Trittschalldämmung

Thermozell Leichtbeton verfügt über trittschall- mindernde Eigenschaften. Bei bestimmten Anfor- derungen sind jedoch zusätzliche Maßnahmen, wie z. B. das Verlegen einer Trittschalldämmung erforderlich.

Unbedenklichkeitserklärung

Thermozell ist gemäß den gesetzlichen Bestim- mungen frei von HBCD, FCKW und HFCKW.

Entsorgung

Für die Entsorgung von Thermozell Leichtbeton wenden Sie sich bitte an eine Bauschuttdeponie in Ihrer Umgebung.

Belegereife bei Thermozell rapid

Bei Verwendung der Zementtype rapid CEM I/II 42,5 R bzw. 52,5 R ist Thermozell rapid nach 24 Stunden (bei 20 ÅãC und 65 % rel. Luftfeuchte) belegereif, da die Kombination aus Bauchemie und Zement dazu führt, dass das geringe Anmachwasser zur kristallinen Bindung führt – das Wasser muss nicht mehr nach außen diffundieren.

Nachverdichtung von Thermozell

Bei einem fachgerechten Einbau gibt es keine Nachverdichtung bzw. Setzung.

Unterschied zwischen Standard und rapid

Der Unterschied liegt in verschiedenen Zementtypen und Additiven auf den EPS-Perlen, die bei Standard bis zur Belegereife eine Austrocknungszeit von ca. 10 Tagen bedeuten und bei rapid von ca. 24 Stunden.

Hinterfüllung von Schwimmbecken

Die Thermozell Type 400 ist dafür ideal. Die Einbaurichtlinien des Poolherstellers sind zu berücksichtigen.

Mischhinweise für Estrichpumpen, z.B. Thermozell Type 400 rapid

• 200 Liter Sack Thermozell .ffnen

• Gesamten Inhalt in Estrichpumpe füllen

• 10 Liter Frischwasser ohne Zusatzmittel

in Pumpe einfüllen

• 1. Sack Zement CEM I/II 42,5 R bzw. 52,5 R

zugeben (25 kg)

• 2. Sack Zement CEM I/II 42,5 R bzw. 52,5 R

zugeben (25 kg)

• Restliches Anmachwasser (ca. 10 l, w/z 0,40)

zugeben und mit kleiner Wassermenge die

gewünschte, erdfeuchte Konsistenz einstellen

• Mit reduzierter Förderluft pumpen

Bestimmung der Restfeuchte

In der Praxis hat sich die CM-Methode bewährt: Die Einwaage beträgt 10 g aus dem gesamten Querschnitt. Bei einer Druckanzeige von max. 1,2 bar ist die Belegereife gegeben. Auf der Homepage finden Sie eine detaillierte Anleitung zur Durchführung der CM-Messung.

HBCD

Thermozell ist frei von HBCD.

Wo bleibt die Feuchtigkeit bei Thermozell rapid?

Thermozell rapid wird mit sehr wenig Anmach- wasser gemischt. Die Kombination aus Bauchemie und Zement führt dazu, dass das Wasser chemisch gebunden wird.

Fliesen auf Thermozell

Bevor Fliesen verlegt werden können, ist die Thermozell-Schicht (Type 400) mit einer handelsüblichen Nivellierspachtel ≤ 8 mm gleich zu streichen (Herstellerangaben berücksichtigen).

Gussasphalt auf Thermozell

Thermozell Type 400 ist auch gegenüber den übli- chen Temperaturen von Gussasphalt beständig.

Fußboden-Heizungssysteme auf Thermozell

Die Verlegung von Fußboden-Heizungssystemen direkt auf Thermozell Leichtbeton ist möglich. Eine Trennlage ist je nach Anforderung an den Gesamtaufbau des Bauteils zu berücksichtigen.

Brandklasse im Anlieferzustand

B2

Thermozell nach Wasserschaden

Nach einem Wasserschaden mit Frischwasser kann die Thermozell Ausgleichsschüttung mit Lüftungs- trocknern getrocknet werden.

Versorgungsleitungen

Siehe dazu die Hinweise zur Planung und Ausfüh- rung von Fußbodenkostruktionen bei Rohren, Lei- tungen und Einbauteilen auf Rohdecken des BEB Bundesverband Estrich und Belag. Stand Januar 2015, Sammelmappen-Register-Nr. 4.6

Trockenbau – Schienenverdübelung

Diese ist bei Thermozell Type 400 möglich.

Verpackungsformen Fertigmischung

1 Sack = 0,08 m3
1 Palette = 15 Sack =1,2 m3

Verpackungsformen Sackware

1 Sack = 0,20 m3
1 Palette = 12 Sack = 2,4 m3

Lagerung

Die Säcke sind trocken zu lagern. Die maximale Lagerzeit bei Thermozell Fertigmischung beträgt 6 Monate.

Download PDF